Klassifizierung nach ECB•S

Seit Januar 2002 wird vom European Certification Board - Security Systems (ECB•S), dem neuen Zertifizierungsorgan der Forschungs- und Prüfgemeinschaft Geldschränke und Tresoranlagen (FuP) e.V. als Zertifizierungsstelle nach EN 45011 ein ECB•S - Produktzertifikat vergeben.

Grundlage für die ECB•S - Zertifizierung ist eine Typprüfung nach einer Europäischen Norm für Produkte des Geldschrank- und Tresorbaus zum Schutze gegen Einbruchdiebstahl und Brände sowie für Hochsicherheitsschlösser.

Mit der ECB•S-Zertifizierung wird die Übereinstimmung der Produkte mit den Europäischen Normen bestätigt.

Typgeprüfte und zertifizierte Produkte garantieren dem Anwender, dass die gewünschten Sicher-heitsmerkmale und Qualitäten realisiert sind. Der ECB•S-Prüfvermerk ist das sichtbare Markenzei-chen für typgeprüfte, zertifizierte und gleichbleibende Produktqualität.

  • Der Prüfvermerk enthält wichtige Angaben zum Produkt,
  • zur Europäischen Norm,
  • zum Widerstandsgrad, Güteklasse bzw. Schlossklasse,
  • zur fortlaufenden Nummerierung (Herstelleridentifikation und Vermeidung von Missbrauch).

EMA= VdS anerkannte Einbruchmeldeanlage

     
Versicherungssummen
(gewerbliche Nutzung)
Versicherungssummen
( private Nutzung)
Grad nach
EN 1143-1/RAL-RG 627
Ohne EMA
(in €uro)
Mit EMA
(in €uro)
Ohne EMA
(in €uro)
Mit EMA
(in €uro)
0 (N)
10.000,-
20.000,-
40.000,-
80.000,-
I
20.000,-
40.000,-
65.000,-
130.000,-
II
50.000,-
100.000,-
100.000,-
200.000,-
III
100.000,-
200.000,-
200.000,-
400.000,-
IV
150.000,-
300.000,-
400.000,-
800.000,-
IV KB (EX)
250.000,-
500.000,-
V (EX)
250.000,-
500.000,-
V KB (EX)
375.000,-
750.000,-
VI (EX)
375.000,-
750.000,-
VI KB (EX)
500.000,-
1.000.000,-
VII (EX)
500.000,-
1.000.000,-
IX (EX)
500.000,-
1.000.000,-